Wer wir sind

Unsere Genossenschaft
Ins Leben gerufen wurde die Eisenbahner-Baugenossenschaft beider Basel (EBG) 1911, als in Basel grosse Wohnungsnot herrschte. Fast alle Genossenschafter arbeiteten seinerzeit bei der Bahn. Heute ist das keine Bedingung mehr, um eine Wohnung bei uns zu mieten. Die EBG ist offen für alle, die bereit sind, sich für das Zusammenleben einzusetzen.

Unsere Siedlungen
Unsere 6 Siedlungen bieten Wohnraum für 1100 Menschen in Basel, Birsfelden und Muttenz. Damit sind wir eine der grössten Baugenossenschaften in der Nordwestschweiz.  Unsere Geschäftsstelle in Birsfelden bietet vielfältige Dienstleistungen an und führt seit 2006 eine eigene Depositenkasse. Wir streben keinen Gewinn an.

Unsere Wohnungen
Wir investieren in unsere Gebäude. Unser Wohnungsangebot ist vielfältig und deckt die Bedürfnisse für alle Bewohnerstrukturen ab. Ob zu zweit, alleine oder mit Familie – jung oder alt –, die EBG heisst alle willkommen. Nebst dem Recht auf Mitbestimmung fördern und schätzen wir auch die Nachbarschaft und Solidarität untereinander.

Wofür wir stehen

Zusammen leben 
Wir respektieren und vertrauen einander. Wir sind eine Gemeinschaft, die füreinander sorgt. Dieses Zusammenleben macht uns stark und hilft uns, füreinander da zu sein. Eine gute Nachbarschaft und das Gemeinwohl sind uns wichtig. Wir wollen offen aufeinander zugehen und voneinander lernen.

Mitwirken
Wir alle haben eine Stimme, mit der wir uns einbringen können. Wir sind bereit, private Zeit für die Realisierung unserer Wünsche und Bedürfnisse zu investieren. Dafür gestalten wir mit und nehmen am genossenschaftlichen Leben teil. Wir pflegen eine Kultur des Dialogs. Wir leben Mitwirkung und Mitbestimmung auf allen Ebenen der Genossenschaft. 

Mitverantwortung fördern
Wir sind für unser gemeinsames Umfeld verantwortlich. Wir leben solidarisch und handeln sozial. Vorhandene Ressourcen setzen wir wirtschaftlich und nachhaltig ein. Bei der baulichen Entwicklung planen wir Wohnungen, die für alle Lebenssituationen flexible Lösungen bereithält. Uns ist wichtig, dass unsere Liegenschaften langfristig erhalten bleiben.

Kompetent handeln
Alle bringen Wissen mit, um die Genossenschaft weiter zu tragen. Vorhandene Fachkompetenz und Bereitschaft zur Mitarbeit sichern die Qualität der genossenschaftlichen Arbeiten. Wir sind zuverlässig, kompetent und planen zielorientiert. Wir kümmern uns um unseren Wohn- und Lebensraum. Wir handeln wirtschaftlich und arbeiten transparent.

Mutig sein
Unsere Genossenschaft entwickelt sich weiter. Wir wollen mit der Zeit gehen. Dafür braucht es die Bereitschaft, sich auf Veränderungen einzulassen und den Mut, wichtige Entscheidungen zu treffen. Mit dem Blick auf die nächste Generation sind wir offen für Neues.

Was wir bieten

Wir bieten guten Wohnraum zu fairen Mietzinsen an.
Als Genossenschaft sind wir nicht auf Rendite und Gewinne angewiesen. Der Mehrwert kommt unseren Genossenschafterinnen und Genossenschaftern in Form von preiswerten Mietzinsen zugute.  Unsere Liegenschaften haben vielfältige und für viele Lebenssituationen passende Grundrisse und werden laufend unterhalten. Wir legen Wert auf schön gestaltete Gärten und Spielplätze. Sie sind wichtig als Begegnungsort und Erholungsraum. In einigen Siedlungen bieten wir zusätzlich Mansarden- und Gästezimmer an, die fix oder flexibel dazu gemietet werden können. 

Wir sind eine aktive Genossenschaft, die mit der Zeit geht.
Wir bauen – das macht das Wohnen bei uns besonders attraktiv. Neubauprojekte sind in Planung. Damit können wir neuen Wohnraum anbieten, der den Anforderungen des heutigen und zukünftigen Wohnens entspricht. Wir möchten an der städtischen Entwicklung Basels als gefragter Wohnstandort beitragen. Mit den politischen Vertretern und Entscheidungsträgern pflegen wir einen offenen und vertrauensvollen Kontakt. 

Wir legen Wert auf gemeinschaftliches Zusammenleben.
In den Siedlungstreffpunkten kann die Gemeinschaft gepflegt werden. Die Genossenschafterinnen und Genossenschafter organisieren Siedlungsfeste, Mittagstische oder Kindernachmittage. Heimwerker kommen in unseren Freizeitwerkstätten auf ihre Kosten. In Mitwirkungsverfahren können sich alle zu verschiedenen Themen einbringen. Für unsere Bewohner gibt es zudem Angebote der Nachbarschaftshilfe. Wir leben und pflegen den herkömmlichen Genossenschaftsgedanken nach wie vor intensiv.

Nach oben

Indem Sie diesen Hinweis schliessen oder mit dem Besuch der Seite fortfahren, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Datenschutz